© 2017 upconsult (eingetragenes Einzelunternehmen) 

    In der Wirtschaft geht es um Ideen?
    Nein. Es geht um Macht und zwar nur um Macht.
    Nicht immer - aber oft genug.
    Es geht darum, wer überhaupt Ideen haben darf.
    Die Gewohnheit ist da ein mächtiger Gegner.
    Die Hierarchie auch. Wellen gut und schön.
    Bis zum Beckenrand - aber nicht weiter.
    Dies ist ein Swimming Pool. 
    Kein Ozean.

    Die neue Personalistin ist gut. Sie engagiert sich und sucht das Gespräch - auch mit Leuten, mit denen früher nicht gesprochen wurde. Zum Beispiel in der Produktion. Das kommt an. Plötzlich werden ganz neue Ideen diskutiert, Verbesserungsvorschläge tauchen auf.

    Jetzt wird der Werkleiter aktiv: Seine Ordnung ist in Gefahr, es gibt zu viele Wellen. Eine böse Geschichte ist schnell erfunden, die Rufschädigung schreitet voran.

     

    Der Vorstand schaltet sich ein.

     

    Dort glaubt zwar keiner die Geschichte, aber…

     

    ….wie soll man jemanden unterstützen, der solche Dramen auslöst?Eine klare Sache. und eine klare Entscheidung: man legt der Personalistin nahe, das Unternehmen zu verlassen.