© 2017 upconsult (eingetragenes Einzelunternehmen) 

    Er arbeitet schon lange im Unternehmen.

     

    Mit großem Erfolg: seine Leistung wird hoch geschätzt.

     

    Auch privat passt alles: er ist glücklich mit seiner Frau.

     

    Sie arbeitet in derselben Firma. Er hört auf sie.

     

    Sie hat schon in fast jeder Abteilung gearbeitet.

     

    Und wurde wieder weggelobt. Niemand war mit ihr zufrieden.

    Jetzt hat sie wieder einen neuen Platz.

    Ohne Aufstiegschancen. Aber das weiß sie nicht.

    Der Abteilungsleiter ist neu. Er will Klarheit schaffen - und bittet die Dame zum Mitarbeitergespräch. Endlich spricht er aus, was alle wissen: ihre Leistung ist bestenfalls mittelmäßig. Sie ist wütend.

    Sie geht zum Vorstand. Ihren Mann nimmt sie gleich mit. Sie protestiert gegen ihre schlechte Beurteilung. Und zieht die Konsequenz. 

    Am nächsten Tag sind beide krank.

    Wo Menschen sind, sind Beziehungen.

    Der Arbeitsplatz ist da keine Ausnahme.

    Und kein Unternehmen hat die Macht, das zu ändern.

    Zum Glück.

    Wer es doch versucht, verschleiert die Wahrheit.

    Solche Konstrukte sind empfindlich.

    Die kleinste Veränderung kann sie erschüttern.

    In der Firma kann das jederzeit passieren.

    Wer weiß, wer dann aller krank wird.